Unser Presse-Echo zeigt in einer Auswahl von Presseartikeln, welche Resonanz die Arbeit des Netzwerkes smart³ und seiner Partner gefunden hat.

Hanser Konstruktion - 24.07.2017

Tastsinn für Werkzeugmaschinen

Die menschliche Haut hat Millionen feiner Rezeptoren pro Quadratzentimeter. Ständig nimmt sie Informationen auf, erkennt Strukturen, Temperaturen, Druck – sie ist der perfekte Sensor und befähigt uns damit zu filigranen Arbeiten. Wissenschaftlern des Dresdner Fraunhofer-Instituts für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU ist es jetzt gelungen, auch spanenden Werkzeugmaschinen einen Tastsinn zu verleihen, um sie effizienter und genauer arbeiten zu lassen... [mehr]

Mitteldeutsche Zeitung - 15.07.2017

Intelligente Materialien: Stahlhaus lädt zum Experimentieren ein

Das Stahlhaus wird für drei Monate zum Forschungslabor. Hier ist anfassen, mitmachen, verändern erlaubt - von jedermann, ob Kind oder Erwachsener. "Smart Materials Satellites. Material als Experiment" heißt die Ausstellung, die am Mittwoch eröffnet wurde.... [mehr]

Deutschlandfunk Kultur - 14.07.2017

Am Bauhaus lernt man intelligente Materialien verstehen [Podcast]

Bauhaus-Klassiker - dazu gehören natürlich die Edelstahlfreischwinger, aber auch Stapelstühle, Tassen und Teller. 100 Jahre nach der Gründung des Bauhauses geht es in Dessau wieder um das Experimentieren mit Metall, Keramik, Plastik.... [zum Podcast]

Neue Osnabrücker Zeitung - 13.07.2017

Dessau zeigt Ausstellung mit Materialexperimenten

Die interaktive Schau „Smart Materials Satellites“ in der Bauhaus -Siedlung im Stadtteil Törten wolle mit verschiedenen Versuchsanordnungen zeigen, wie heutzutage an neuen Materialien geforscht wird.... [mehr]

Berliner Morgenpost - 13.07.2017

Bauhaus-Stiftung präsentiert Materialexperimente

Eine Ausstellung der Bauhaus-Stiftung stellt in Dessau-Roßlau Materialexperimente von Gestaltern und naturwissenschaftlichen Forschern nebeneinander.... [mehr]

Sächsische Zeitung - 27.01.2017

10 Sachsen, denen man zuhören sollte

Das ganze Lebenswerk in 180 Sekunden erklären. Nur drei Minuten Redezeit für jeden, dabei macht’s ein Professor normalerweise nicht unter 30. – Doch, sie können es! 100 Top-Forscher aus Sachsen haben es am Donnerstag bewiesen.... [mehr]

FMI Fachverband Mineralwolleindustrie - 18.01.2017

Besser wohnen mit intelligenten Fassaden

Gemütliches Wohnen fängt bei der Hausfassade an – und nicht erst bei der Auswahl der Wohnzimmercouch. Mit einer Dämmung aus Mineralwolle hält die Fassade unsere Wohnung im Winter schön warm, im Sommer dagegen angenehm kühl. Ein einfaches intelligentes Fassadensystem, das Energie einspart und den Wohnkomfort verbessert. Doch wie erreicht man das bei einem Gebäude mit Glasfassade, das viel Energie verbraucht und das man nicht einfach dämmen kann? ... [mehr]

Bundeministerium für Bildung und Forschung, Unternehmen Region Innovationsinitiative - 12/2016

Warnende Fahrräder und Zahndübel

Smarten Materialien gehört die Zukunft. Sie passen sich ihrer Umgebung an, nutzen Energieressourcen intelligenter – und das Beste: Sie erleichtern unser Leben. Diesem Ziel widmet sich das Zwanzig20-Konsortium „smart3“... [mehr]

Sachsen-Anhalt Investitions- und Marketinggesellschaft - 24.11.2016

Produkte neu denken

Welche neuen Materialien sind für Industrie und Alltag von morgen sinnvoll? Was ist möglich mit diesen intelligenten Werkstoffen?... [mehr]

Institut für Arbeitsdesign und Zukunftstechnologien - 21.10.2016

Innovatives für den Arbeitsort

Viel hört und liest man über innovative Büros für die Arbeit der Zukunft. Wenn man aber genauer hinschaut, sind das oft herkömmliche Konzepte, die lediglich durch sehr aussergewöhnliche Möbel auffallen. Aber was bei der Messe Orgatec (25. - 29.10. 2016 in Köln) in Sonderausstellungen gezeigt wird, ist wahrlich innovativ... [mehr]

context Magazin - 03/2016

Hummerschalen und Käferflügel - Bionik in der Architektur

Die Natur bringt Formen hervor, die von Überfluss zeugen. Die dafür nötigen Strukturen sind allerdings höchst effizient. Dieses Prinzip auf Bauwerke aller Art zu übertragen, ist das Ziel zahlreicher Forscher... [mehr]

DETAIL - Zeitschrift für Architektur und Baudetail 25.07.2016

Chamäleon-Membran - Form Follows Environment

Die »Chamäleon-Membran«, die – wie der Name bereits vermuten lässt – in Anlehnung an die Haut des Chamäleons entwickelt wurde, basiert auf dem Prinzip, durch Farbveränderung intensive Sonneneinstrahlung zu reflektieren und dadurch das Innenraumklima zu steuern... [mehr]

Interior Fashion 03/2016, Juli 2016

Do you design the future?

Die Chamäleon-Membran, die in Anlehnung an die Haut des Chamäleons entwickelt wurde, zielt darauf, durch Farbveränderung intensive Sonneneinstrahlung zu reflektieren und Überhitzung um Innenraum zu vermeiden... [mehr]

Juraforum.de, 17. Mai 2016

Design als Mehrwert der Produktentwicklung

Die Entwicklung neuer Technologien und Produkte setzt die Zusammenarbeit interdisziplinärer Teams mit unterschiedlichen Herangehensweisen und Denkmustern voraus. Das FuE-Projekt Smart Tools for Smart Design des Netzwerkes smart³ findet eine gemeinsame Sprache für diese Zusammenarbeit unterschiedlicher Disziplinen im Bereich intelligenter Werkstoffe... [mehr]

Springer Professional, 29. April 2016

Formgedächtnisaktoren für die Fassade

Ingenieure und Designer entwickelten in einem gemeinsamen Projekt textile Fassadenkomponenten, die autark auf Sonneneinstrahlung und die dadurch entstehende Wärme reagieren. [mehr]

Wirtschaftswoche Online, 26. April 2016

Materialforschung: Das Bauteil denkt mit

Leichter, kompakter, sparsamer: Mit funktionalen Materialien erschließen Ingenieure verbesserte Konstruktionsmöglichkeiten. Auch der Mittelstand erkennt zunehmend den großen Vorteil der besonderen Werkstoffe. [mehr]

Handelsblatt, 26. April 2016

Materialforschung: Das Bauteil denkt mit

Leichter, kompakter, sparsamer: Mit funktionalen Materialien erschließen Ingenieure verbesserte Konstruktionsmöglichkeiten. Auch der Mittelstand erkennt zunehmend den großen Vorteil der besonderen Werkstoffe. [mehr]

Haute Innovation, April 2016

Selbst reparierender smarter Antrieb

Die Forderung nach gesteigerter Qualität, Produktivität und Verfügbarkeit von Werkzeugmaschinen führt zu einem Zielkonflikt. Als einer der wichtigsten Antriebsysteme erhält der Kugelgewindetrieb in diesem Zusammenhang eine hohe Bedeutung. [mehr]

Haute Innovation / Domus Magazin, März/April 2016

Das Material denkt mit

Sie verändern die Form unter Einfluss von Wärme, reagieren auf Feuchteunterschiede in der Luft oder haben positive Einflüsse auf das Klima von Innenräumen. [mehr]

Berliner Zeitung, 15.12.2015

Hilfreiche Falttechnik: Wie Origami die Technik revolutioniert

Die Faltkunst ist nicht nur etwas für Adventsschmuck, sondern findet zunehmend auch technische Anwendung. [mehr]

M&T Metallhandwerk

Sonnenschutz: Smarte Fassaden mit Energiespareffekt

Gläserne Bürobauten gehören zu den großen Energiefressern. Sie müssen aufwändig klimatisiert werden. Ein von Fraunhofer-Forschern und Designern entwickeltes Fassadenelement für Glasfronten soll den Energieverbrauch senken. Dazu nutzt es die Wärmenergie der Sonne. [mehr]

invitech - Viessmann Online Magazin, 18.11.2015

Liebling, schalt mal die Gardine ein

Natürlich möchte man lichtdurchflutete Räume im Heim. Aber wenn im Sommer die Sonne stark ins Haus scheint und die Temperatur steigen lässt, oder wenn... [mehr]

Salzburger Nachrichten, 29.08.2015

Die Sonne steuert Schattenspender

Gebäude mit Glasfronten sind Energiefresser, vor allem in heißen Sommern wie dem diesjährigen. Forscher haben eine Fassadenelement entwickelt, das sparen hilft. [mehr]

Trends der Zukunft, 01.08.2015

Blütenfenster: Autarke Systeme klimatisieren Glasgebäude

Gebäude mit Glasfassaden gelten als Energiefresser, die Klimatisierung ist teuer und umweltschädlich. Das Fraunhofer Institut hat gemeinsam mit Designern eine Technik entwickelt, die den Energieverbrauch senkt und noch dazu schön aussieht. Auch andere Entwickler lassen sich zu diesem Thema Erstaunliches einfallen. [mehr]

Elektrotechnik, 30.07.2015

Smarte Fassaden mit Energiespareffekt

Gläserne Bürobauten gehören zu den großen Energiefressern. Sie müssen aufwändig klimatisiert werden. Ein von Fraunhofer-Forschern und Designern entwickeltes Fassadenelement für Glasfronten soll den Energieverbrauch senken. Dazu nutzt es die Wärmenergie der Sonne. [mehr]

MaschinenMarkt, 10.06.2015

Oscarverleihung für Innovationen im Flugzeugkabinenbereich

Das Forschungsprojekt Smart-Fluox wurde zur diesjährigen Verleihung des Crystal Cabin Award Mitte April in der Kategorie „Material und Komponenten“ unter die besten Drei gewählt. Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU Dresden setzten sich mit einem neuen Konzept für einen Entriegelungsmechanismus für Sauerstoffmasken auf der Grundlage von sogenannten Formgedächtnislegierungen durch. [mehr]

Haute Innovation, Juni 2015

Cumulino

Smartes Kissen mit Formgedächtnismaterialien verhindert Schädeldeformationen in den ersten Lebensmonaten.
Mediziner empfehlen Müttern heute, ihr Baby auf dem Rücken schlafen zu lassen. Dies hat einige Vorteile, geht aber auch mit dem Problem möglicher Schädeldeformation einher. Knapp 20 % aller Neugeborenen sind davon betroffen und weisen Verformungen auf. [mehr]

Glaswelt, Juni 2015

Elegant gelöste Verschattung

Gläserne Bürobauten gehören zu den großen Energiefressern. Sie müssen aufwendig klimatisiert werden. Ein von Fraunhofer-Forschern und Designern entwickeltes Sonnenschutzelement für Glasfronten soll den Energieverbrauch senken. Dazu nutzt es die Wärmeenergie der Sonne. [mehr]

Leipziger Internet Zeitung, 04.05.2015

„Zukunftsmacher“ präsentieren sich in Dresden: Tillich sieht Freistaat 2020 als eine der innovativsten Regionen Europas

Ministerpräsident Stanislaw Tillich sieht gute Chancen für eine neue Gründerwelle in Sachsen. Die Voraussetzungen hierfür seien hervorragend, sagte Tillich am Montag anlässlich der Eröffnung der Ausstellung "Zukunftsmacher" im Fraunhofer-Institut IWU in Dresden. "Es gibt gute Rahmenbedingungen und ein enormes Potenzial. [mehr]

Manager Magazin, 14.04.2015

Neuheiten über den Wolken

Mit den Crystal Cabin Awards zeichnet die Luftfahrtbranche besonders innovative Ideen für die Innenausstattung von Flugzeugen aus. Nicht alles geht in Serie - aber man wird ja noch träumen dürfen. Hier sind die 21 Finalisten des Wettbewerbs. [mehr]

Transforming Cities, 01.04.2015

Smarte Fassaden mit Energiespareffekt

Gläserne Bürobauten gehören zu den großen Energiefressern. Sie müssen aufwändig klimatisiert werden. Ein von Fraunhofer-Forschern und Designern entwickeltes Fassadenelement für Glasfronten soll den Energieverbrauch senken. Dazu nutzt es die Wärmenergie der Sonne. [mehr]