|   News

Leichtbau durch Funktionsintegration

14./15.09.2015: 5. Wissenschaftliches Symposium PT-PIESA in Dresden.

Globalisierung, Ressourcenverknappung und Klimawandel stellen die Produktionstechnik vor neue Herausforderungen. Ein Lösungsansatz ist Leichtbau durch Funktionsintegration. Die Integration von Sensoren und Aktoren aus Wandlerwerkstoffen in Leichtbaukonstruktionswerkstoffe ermöglicht die Auflösung von Auslegungskonflikten im Spannungsfeld von Leichtbau und Schwingungsverhalten sowie die integrierte Überwachung des Bauteilzustandes.
Die breite technische Anwendung dieser innovativen Technologie erfordert serientaugliche Produktionstechnologien. Die integrale Entwicklung von Fertigungs-Prozessketten für adaptive Strukturbauteile ist Ziel des DFG Sonderforschungsbereichs/Transregio (SFB/TR) 39 „Großserienfähige Produktionstechnologien für leicht-metall- und faserverbundbasierte Komponenten mit integrierten Piezosensoren und -aktoren“, kurz: PT-PIESA.
Das 5. Wissenschaftliche Symposium des SFB/TR 39 PT-PIESA soll als offenes Forum zum Austausch zwischen den Wissenschaftlern und Fachleuten aus der Industrie beitragen. Dazu möchten wir Sie vom 14.-16. September 2015 ganz herzlich nach Dresden einladen. [mehr]


Abonnieren Sie unseren Newsletter und verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr:

[Newsletter abonnieren]